Sommer-Anna-Games 2017

Wir schreiben den 14.07.2017, Nationalfeiertag in Frankreich und auch ein besonderer Tag an unserer Schule.

Zum Schuljahresabschluss findet der jährliche Klassensportwettkampf auf unserem Schulhof statt.

Für einige Schüler*Innen zum ersten, für andere zum letzten Mal heißt es, sich den verschiedenen Stationsaufgaben zu stellen. Eine gute Zusammenarbeit und stetes Anfeuern sind dabei nicht wegzudenken. Ob die Favoriten der letzten Jahre ihre Stellung halten können, wird sich noch zeigen. Weil die 14 Klassen in zwei Durchgänge aufgeteilt wurden, bleibt das Ergebnis der Spiele bis Montag geheim.

Die folgenden Fotos zeigen die Organisatoren, die Aktiven, Helfer und Zuschauer; zusammengefasst alle Beteiligten.


Sammelplatz


zu Beginn


und später am Ende


Frau Meier, Herr Menke, die Hauptorganisatoren


Klassenteam A01


A02


A10


A07


A08


Herr Schmidt drückt die Daumen


letzter Technikcheck


und dann begrüßt Herr Menke die Sportteilnehmer*Innen


Herr Wigger wacht über die Musik und die Signale


Station Schubkarre




Gut festhalten


und los geht es.


Frau Brüne macht Fotos


Jetzt kommt es auf flotte


Slalomfahrten an.


Ein schneller Wechsel spart Zeit.






Hütchen am Boden, Fahrer und Beifahrerin ok






















Seyh macht es sich richtig bequem.


Hoppla, da sind ja zwei in der Karre.




Stationswechsel mit Gruß


Station Köpfe abwerfen




Einige lassen es ordentlich krachen.


Nicht nur die Holzköpfe stehen unter Beschuss.




Wer wird denn da übertreten?








Station Spinnennetz






Die leichten Schüler*Innen werden


oben durchgereicht.


Durch jede andere Öffnung muss


eine(r) durchgeklettert sein.








Julian und Jinsik als Starter für die A08.










Zwei große Jungs übernehmen den Seitenwechsel von Sam.


Die Mädchen können genauso heben und übergeben: Jonas wird hinübergereicht.




Station Paarlauf










































Gruß von der Oberstufe


Station Wassertransport




Hier zählt ein ruhige Hand


bei geschicktem Überqueren der Tischtennisplatte.
















































Station Team Turmbau


Die A03 in Ausgangsstellung








A09-Schüler*Innen beim Aufnehmen eines Klotzes.


Schüler*Innen der A10 beim Transport




Die Helfer*Innen Mara, Pascal und Elli


Das A11-Team hat einen fertigen Turm gestapelt.






Regelerklärung in Worten


Herr Feigel steht an der
Station Limbo


motivierende Worte kurz vor dem Start




Regelerklärung


in Taten, Herr Benning zeigt den Limbo


Perfekt!












Limbo-Trio


Limbo-Duett




Die beiden jungen Damen haben etwas zum Sehen.








Frau Schmidtke bewundert ebenso die verschiedenen Ausführungen






seehhrr


guuuut




Herr Schneider und Herr Müller kreuzen das Feld.


Die Sportlerinnen nach getaner Arbeit.


Herr Menke sammelt die Ergebniskarten für die Auswertung ein.


Zum Schluss sind alle wieder


versammelt


und sehen noch frisch aus.


Herr Stollwerck,


Frau Elias und Herr Benning sehen entspannt aus,


was für eine gelungene Sportveranstaltung spricht.

Zum Schluss kommen an dieser Stelle natürlich noch die Ergebnisse!

Platz 1: A12
Platz 2: A13
Platz 3. A06